Brit Awards Gewinner

Februar 21, 2008

Hier die komplette Gewinnerliste der Brit Awards 2008:

EHRENPREIS:
Paul McCartney

BESTES BRITISCHES ALBUM:
„Arctic Monkeys“

BESTE BRITISCHE SINGLE:
„Take That“

BESTE BRITISCHE GRUPPE:
„Arctic Monkeys“

BESTES INTERNATIONALES ALBUM:
„Foo Fighters“

BESTE BRITISCHE SOLOKÜNSTLERIN:
Kate Nash

BESTE INTERNATIONALE GRUPPE:
„Foo Fighters“

BESTE INTERNATIONALE KÜNSTLERIN:
Kylie Minogue

BESTER BRITISCHER SOLOKÜNSTLER:
Mark Ronson

BESTER INTERNATIONALER KÜNSTLER:
Kanye West

BESTER DURCHBRUCH:
Mika

CRITICS CHOICE:
Adele

BESTER BRITISCHER LIVE-ACT:
„Take That“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: