NRJ Awards 2009

Januar 19, 2009

Die US-Popsängerin Kate Perry hat sich bei einer Preisverleihung in Frankreich nur kurz über die Auszeichnung für den besten internationalen Song freuen dürfen: Am Ende der Verleihung der NRJ Music Awards am Samstagabend in Cannes sagte der Moderator, der Preis für den besten internationalen Song gehe doch nicht an Perry, sondern an die aus Barbados stammende Sängerin Rihanna für den Titel „Disturbia“. Die Stimmen seien falsch ausgezählt worden, begründete der Moderator den peinlichen Fehler.

Perry war für „I Kissed a Girl“ nominiert gewesen und hatte die Trophäe auf der Bühne entgegengenommen. Nach der Korrektur der Veranstalter blieb ihr jedoch immerhin der Preis für das beste internationale Album, „One of the Boys“. Als beste internationale Künstlerin wurde Britney Spears geehrt, die jedoch nicht persönlich erschienen war.

1mmmchlwfb7gf84npzmtscg89_fq2wio3ab70fpt9ub0nbk56t7ipeke3th_fq2wipiy

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: